Skip to main content

Laufbänder Haltung und PflegeLaufbänder

Haben Sie erst einmal ein Laufband erworben und benutzen dieses regelmäßig, so hat die richtige Haltung und Pflege höchste Priorität.

Bei falschem Umgang ihres Gerätes kann es schnell zu Problem kommen und es wird eine teure Reparatur erforderlich sein. Um das ganze zu Vermeiden und auf einer sehr langen Sicht Spaß an ihrem Heimtrainer mit viel Sicherheit beim Training zu haben,ist es ratsam das Laufband in regelmäßigen Zeitabständen zu pflegen.

In den meisten Bedienungsleitungen von Laufbänder ist eine ausführliche Anleitung für die richtige Wartung und Reinigung enthalten. Je nach Gerätehersteller können die Anleitungen leicht abweichen. Nicht desto trotz gibt es wichtige Pflege Tipps auf die Sie grundlegend bei Laufbänder achten sollten.

 

 

Schmierung des Laufgurts

Das wohl wichtige Teil eines Laufbandes ist der Laufgurt. Der Laufgurt wird hoher Belastung ausgesetzt und somit ist es besonders wichtig, dass man ihn regelmäßig schmiert, damit er flüssig über das Laufbrett läuft. Bei Vernachlässigung der Schmierung vom Laufgurt kommt es zu einer Reibung, welche eine starke Abnutzung hervorruft.

Der Zeitpunkt an den der Laufgurt von Laufbänder geschmiert werden muss, kann man feststellen, indem man den Laufgurt anhebt und nachfühlt, ob sich unter dem Laufgurt noch Öl befindet.

Sollte der Laufgurt trocken sein, so muss dieser mit einem Silikonspray geschmiert werden.

Praxisvideo :

Hinweis : Die ausklappbaren Laufbänder sollten an den ausklappbaren Stellen mit der Zeit ebenfalls mit dem Silikonspray behandelt werden, damit sich das Laufband über längerer Sicht leicht zu- und aufklappen lässt.

 

Laufband Wartung

Bei einigen Laufbänder wird der Zeitpunkt für eine Wartung durch ein entsprechendes Symbol auf dem Display angezeigt. Meistens stehen die Wartungsintervalle in der Bedienungsanleitung.

Laufband kaufenZu der Wartung gehören außerdem die Schraubenverbindungen, die überprüft werden sollten. Bei einem regelmäßigen Geräteeinsatz sollte dies alle 1-2 Monate durchgeführt werden.

Die Spannschrauben sorgen hierbei für die richtige Spannung der Laufbänder. Um diese zu überprüfen gilt es das Laufband auf ein langsames Tempo zu stellen und zu prüfen, ob man beim Laufen ein Durchrutschen verspürt.

Dementsprechend ziehen Sie die Spannschrauben gleichmäßig nach, bis kein Durchrutschen mehr auftritt.

Als nächstes gibt es für das Ausgleichen der Lauffläche zusätzliche Justierschrauben. Besonders bei einem unebenen Boden kann es durchaus passieren, dass das Laufband nicht gerade steht und es somit zu einseitiger Abnutzung kommt.

Hierbei schauen Sie für die Wartung nach, ob die Lauffläche mittig ist und justieren ggf. mit einem mitgelieferten Schlüssel nach.

 

Schmutz

Das Schmutz sich nicht ganz vermeiden lässt ist klar, jedoch kann dieser mit dem richtigen Umgang der Laufbänder erheblich reduziert werden und Ihnen somit viel Reinigungsarbeit ersparen.

Achten Sie darauf, dass keine dreckigen Laufschuhe benutzt werden.

Außerdem sollten Haustiere vom Gerät ferngehalten werden. Hierfür sollte man am besten ein Raum wählen, zu dem Haustiere kein Zutritt haben.

Der Schmutz und die Haare von Mensch und Haustier können unter den Laufgurt kommen, welche die Schmierung des Laufgurtes beeinträchtigen und eine unnötige Reibung und Verschleiß Ihres Heimtrainer verursachen. Auch eine Überhitzung des Motors ist durchaus möglich.

Der Schmutz kann mit einer zusätzlichen Schutzmatte verhindert werden. Der Schmutz bleibt an der Matte haften. Zudem schützt die Schutzmatte den Boden und dämpft ein Großteil der Geräusche der Laufbänder.

 

Die richtige Reinigung

Um das Laufband vor Schmutz und Staub zu befreien und ein Risiko der Überhitzung des Motors oder der Elektronik zu vermeiden, eignet sich zum abwischen ein leicht angefeuchtetes Tuch – Die Umgebung um das Laufband sollte in regelmäßigen wöchentlichen Zeitabständen ordentlich gesaugt werden, sodass so wenig wie möglich an Schmutz und Staub an die Laufbänder gelangt.

Der Motorraum des Laufbandes sollten Sie 3 bis 4 – mal im Jahr abmontieren und diesen gründlich vor Schmutz und Staub befreien.Profi Laufband

Motorraum Reinigung :    

Schritt 1: Laufband vom Netz nehmen. Falls das Laufband einen Hauptschalter hat – Das Gerät vorher ausschalten und anschließend vom Netzstecker ziehen.

 

Schritt 2 : Motorabdeckung abschrauben und abziehen.

 

Schritt 3 : Mit wenig Leistung und Vorsichtig den Motorraum aussagen.

 

Schritt 4 : Motorabdeckung wieder aufsetzen und anschrauben.

Achtung ! Nutzen Sie keine Reinigungsmittel oder Lösungsmittel, da diese das Material und die Haftung der Lauffläche angreifen können.